smsmode© Weißbücher

Weißbücher
& kostenlose Studien

Entdecken Sie in unseren Weißbüchern und Studien die Ratschläge von Experten, wie Sie den SMS-Versand meistern und den Einsatz von SMS in Ihrer Kommunikation optimieren können.

PDF IN FRANZÖSISCH VERFÜGBAR

BAROMETER 2021

Wie nutzen Unternehmen die SMS im Jahr 2021?

Welche Trends gibt es 2021 in Bezug auf die Nutzung, die Versandgewohnheiten und die Inhalte von A2P-Mobilfunknachrichten? Welche Entwicklungen gibt es im Vergleich zum Jahr 2020? Welche Auswirkungen hatte die Covid-19-Krise auf das mobile Marketing?

Der Versand von A2P-SMS (Application to Person) ist eine beliebte Praxis von Marken. Sie ist sehr leistungsstark und ermöglicht es ihnen, eine direkte und unmittelbare Verbindung zu ihren Kontakten herzustellen.
Während neue Nachrichtenkanäle (RCS, WhatsApp Business usw.) auf den Markt für A2P-Mobilfunknachrichten drängen, behält die SMS ihre Vormachtstellung als bevorzugtes mobiles Kommunikationsmedium für Marken, um mit ihren Kunden und Kontakten direkt auf deren Mobiltelefonen zu kommunizieren.

Um diese zweite große Umfrage zu A2P-SMS zu erstellen, analysierte smsmode© über 170 Millionen SMS, die von 1917 französischen Marken und Unternehmen zwischen dem1. September 2020 und dem 31. Januar 2021 verschickt wurden.

SMS-Barometer A2P 2021

SMS-STUDIE A2P 2021

VERMARKTUNG ODER BENACHRICHTIGUNG?

Es wurden mehr SMS-Benachrichtigungen (58,34%) als SMS-Werbung (41,65%) versendet. 2020 war somit das erste Jahr, in dem die SMS-Benachrichtigung zur Hauptnutzung der A2P-SMS wurde und die Werbe-SMS als historische Nutzung dieses Kommunikationskanals durch Unternehmen verdrängte.

Trotz der gesundheitlichen Situation im Zusammenhang mit COVID-19 blieb das Volumen des Versands von A2P-SMS stabil (+0,16% im Vergleich zum Vorjahr). Es ist auch anzumerken, dass COVID-19 den Versand von Benachrichtigungen kaum beeinflusst hat. Dagegen waren die Marketingsendungen von den Einschließungsmaßnahmen abhängig (-21% im Zeitraum vom 1. bis 20. November 2020 im Vergleich zum Vorjahr).
SMS-Marketingaktionen im Zusammenhang mit großen Werbehöhepunkten (Black Friday 2020 oder Winterschlussverkauf 2021), die beide aufgrund der Seuchenlage verschoben wurden, waren weit weniger betroffen und mussten einen Rückgang des Versandvolumens um "nur" -7%hinnehmen.

Aufschlüsselung der SMS pro Tag und pro Nutzung
Verteilung von SMS-Marketing/Benachrichtigung

WANN WERDEN DIE TRANSPORTE DURCHGEFÜHRT?

Was die Versandgewohnheiten betrifft, so gab es im Vergleich zu unserer vorherigen Studie keine großen Veränderungen im Wochenverlauf des Benachrichtigungsverkehrs: Die SMS-Benachrichtigungen werden von Montag bis Freitag decrescendiert, wobei die Sendungen zu Beginn der Woche am stärkstensind.
Im Vergleich zum Vorjahr, in dem der Donnerstag der beliebteste Tag für SMS-Werbekampagnen war, ist dies eine deutliche Veränderung.

Verteilung der Sendungen nach Wochentagen

Was die von den Unternehmen bevorzugten Versandzeiten betrifft, so werden SMS-Aktionen (Marketing und Benachrichtigung zusammengenommen) immer noch hauptsächlich - und dieser Trend verstärkt sich von Jahr zu Jahr - während der breiten Zeitspanne von 8 bis 20 Uhr durchgeführt (91,15% der versendeten SMS).
Dabei sind zwei Trends zu beobachten:
- Eine Verlagerung der Versandpräferenzen auf den Vormittag, insbesondere auf die Zeit zwischen 9 und 12 Uhr (+4,1 Prozentpunkte im Jahresvergleich), in der Lieferbenachrichtigungen verschickt werden, ein wachsender Sektor, der zunehmend den SMS-Kanal nutzt,
- die Zunahme der Sendungen am Ende des Tages, zwischen 18 und 20 Uhr (+ 2,3 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr), was auf die zunehmende Bedeutung von Click-and-Collect und Essenslieferdiensten hindeutet, die traditionell diese Zeit für den Versand ihrer Benachrichtigungen nutzen.

Verteilung der SMS nach Sendezeitpunkt

AN WELCHE BETREIBER?

Verteilung von A2P-SMS durch den Betreiber

Auch bei der Verteilung nach französischen Mobilfunknetzen gab es kaum Veränderungen. Die Rangliste der Netzbetreiber, die Empfänger von A2P-SMS-Kampagnen sind, setzt sich somit aus : Orange (31,38%), SFR (24,87%), Bouygues Télécom (20,37%) und Free (17,89%) und steht im Einklang mit ihren jeweiligen Marktanteilen.

WELCHE INHALTE FÜR A2P SMS?

Der Inhalt der im Jahr 2020 durchgeführten SMS-Kampagnen umfasst in der überwiegenden Mehrheit der Fälle (73%) 160 Zeichen oder weniger - also 1 SMS pro Nachricht.
Im Vergleich zum Vorjahr gab es einen Trend zu immer kürzeren Nachrichten (+1 Punkt für SMS mit 80 bis 120 Zeichen) und einen Aufschwung bei langen und ausführlichen Nachrichten (+2,6 Punkte für Nachrichten mit mehr als 160 Zeichen im Jahresvergleich).

Anzahl der Zeichen in A2P-SMS-Nachrichten

SMS A2P und Absender-ID

Gleichzeitig ist ein Rückgang der Nutzung personalisierter Sender zu beobachten (- 2,3 Punkte in einem Jahr). Dieser Grundtrend entspricht der Entwicklung von ShortCodes (oder Kurznummern), die einer Marke gewidmet sind. Um der zunehmenden Nutzung von betrügerischen personalisierten Sendern entgegenzuwirken, setzen immer mehr Werbetreibende eine dedizierte Kurznummer als Schutz gegen Smishing (Phishing per SMS) ein.

WELCHE LEISTUNG?

SMS-A2P-Rückgabecode

Was die Leistungsindikatoren angeht, so bestätigt die SMS Studie für Studie, dass sie ein sehr effektiver Kommunikationskanal ist. Mit einer Zustellbarkeitsrate von fast 95% und einer Abmelderate (Opt-out oder STOP SMS) von 0,11% stellt sie einen starken Hebel für Marketingstrategien dar und ist dank ihrer Leistungsfähigkeit ein unverzichtbarer Kanal für mobile Kommunikation.

Im Jahr 2021 wird die SMS-Benachrichtigung an Bedeutung gewinnen. Der Anstieg der Informationsmitteilungen spiegelt einen latenten Trend wider, den wir bereits seit mehreren Jahren beobachten, und lässt sich zum Teil durch den Wandel und die Digitalisierung der Wirtschafterklären, für die die Covid-19-Krise letztlich nur ein Beschleuniger war.

Die sehr allmähliche Ankunft neuer mobiler Messaging-Kanäle (WhatsApp Business oder RCS) sollte dieses Wachstum in den kommenden Monaten nicht stören. Reserviert für Benachrichtigungen - und zusätzlich zu Conversational-Commerce-Nachrichten für RCS - bauen diese neuen Kanäle Strategien auf, die hochgradig gezielte und interaktive One-to-One-Kommunikation in den Mittelpunkt stellen. Alles in allem sind diese Praktiken ein Vorgeschmack auf das mobile Marketing der Zukunft.